Schlossplatz Köpenick

Der Schlossplatz und die kleinste Brauerei Deutschlands

Meine liebste Bierquelle lockt mich regelmäßig in die Köpenicker Altstadt, genauer gesagt auf den zur Altstadt gehörenden Schlossplatz, noch genauer in die Schlossplatz-Brauerei Coepenick. Die kleinste Brauerei Deutschlands steht so zentral auf dem Platz, dass man von hier aus dem dazu gehörenden Biergarten bequem das Leben um sich herum beobachten kann. Pärchen, die Händchen haltend frisch verliebt und weltvergessen über den Platz schlendern. Ältere Ehepaare, die auf dem zweimal in der Woche stattfindenden Wochenmarkt ihre Einkäufe erledigen. Die Frau voraus, ihr Gatte mit den vollen Taschen hinterher. In der Grünstraße wird gerade das Endspiel in der Familienmeisterschaft im Fußball ausgetragen; großer Bruder gegen kleiner Bruder. Davon völlig ungestört führt ein Erpel seine beiden Entendamen zum Essen zu den Tischen der besten Restaurants am Platze aus. Zwei amerikanische Touristinnen in etwas zu knappen Polyestershorts suchen nach dem Büro des Tourismusverein´s Treptow Köpenick und zwei kleine Kinder bearbeiten ihre Großmutter, um an eine Eiskugel zu kommen - natürlich mit Erfolg.
Bei einem der bis zu sechs unterschiedlichen frisch vor Ort gebrauten Biere läßt sich das Leben aus vollen Zügen genießen und die Welt wird auf diesem Platz gleich viel positiver wahrgenommen.
Dienstags und Donnerstags läßt sich das angenehme mit dem nützlichen verbinden. Nach dem Genuß kann man gleich einen Teil seiner Einkäufe im zweimal wöchentlich stattfindenden Wochenmarkt vornehmen.
Der Platz selbst bildet mit seinen aufwendig restaurierten Bauten aus dem 18. und 19. Jahrhundert, sowie Umgestaltung in den 90ern, dem modernen Pavillon der Brauerei und den beiden bronzenen Pferdeskulpturen „Wilde Pferde“ ein harmonisches Gesamtbild.
Im Vergleich mit Aufnahmen aus der Wendezeit komme ich zu der Erkenntnis, dass die Wiedervereinigung gerade noch zur rechten Zeit kam, um die Substanz des Platzes zu retten.
Mehrmals im Jahr wird es auf dem Schlossplatz richtig lebendig, denn er dient auch als einer der Hauptstandorte der Köpenicker Volksfeste, wie dem Köpenicker Sommer oder dem Winzerfest. Dann tanzt der Bär, dann wird gefeiert. Aber ich genieße mein Bier lieber an einem ganz normalen sonnigen Tag, an dem man in Ruhe die Welt beobachten kann...

Öffnungszeiten Schlossplatz-Brauerei Coepenick
Mo, Mi, Fr und Sa
ab 15:00 Uhr - Open End
Di, Do und So
ab 12:00 Uhr - Open End

Wochenmarkt Di und Do 08:30 Uhr - 17:30


Stand 5.1.2018

von R.L.

Wegbeschreibung
ÖPNV Tram 27, 61, 62, 63, 68 Bus 162, 164, 165


Mein Wohnen in Berlin

Schreiben Sie uns Ihre Geschichte!

Egal wie kurz oder lang Sie in dieser Stadt leben, es ihr Zuhause ist – Ihre Geschichte interessiert uns. Auch Wohngeschichten ihrer Berliner Vorfahren sind es wert, aufgeschrieben und festgehalten zu werden.

weitere Infos