HTW ~ Hochschule Technik und Wirtschaft Campus Wilhelminenhof

Ein alter Ort für junge Leute

Nachdem in den frühen 90er Jahren das industrielle Leben auf dem Gelände des historischen KWO (Kabelwerk Oberspree) zum Stillstand kam, zogen wissbegierige junge Leute, auch Studenten genannt, in die teils sanierten, unter Denkmalschutz stehenden, teils neugebauten modernen Gebäude der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin ein. Für Nichtstudenten – zu denen ich mich leider auch zählen muss, ist der Campus trotzdem interessant. Es gibt auf dem Gelände verschiedene Angebote, die jedem Besucher frei zugänglich sind.
Da wäre zunächst einmal die Mensa, wo man sich unter der Auswahl warmer und kalten Speisen etwas Leckeres zum Genießen aussuchen kann, um es dann auf der Terrasse am Spreeufer bei strahlendem Sonnenschein einzunehmen. Nachdem ich frisch gestärkt mein benutztes Geschirr auf den entsprechenden Platz zurück gestellt hatte, unternahm ich noch einen kleinen Verdauungsspaziergang entlang des Spreeufers bis zum südöstlichen Ende der Wilhelminenhofstraße.
Ich allerdings bin vor allem von der beeindruckenden Industriearchitektur der ab 1897 in charakteristischen gelben Klinkersteinen „Oberschöneweider Klinker“ erbauten Produktions- und Verwaltungsbauten beeindruckt, die durch die von Emil Rathenau mitgegründeten AEG erstellt wurden.
Empfehlen kann ich auch die von der Stephanus-Stiftung betriebene WaschBar, die neben diversen Getränken, Snacks auch schmackhafte selbstgemachte Kuchen und Tagessuppen anbietet. Unbestätigten Gerüchten zufolge gibt es auch noch einen Ausstellungsraum mit einigen Oldtimer´n der AEG-Tochter NAG „Nationale Automobilgesellschaft“. Ich muss ihn jedoch erst einmal finden. Ein Grund mehr für einen weiteren Besuch des Campus!
Diesen weiteren Besuch habe ich nun hinter mir – mit dem Ergebnis, dass der Tipp eines Freundes zwar nicht falsch, jedoch zeitlich überholt war. Die Ausstellung mit NAG – Oldtimer´n war einige Zeit zuvor gegen einige von HTW-Studenten erbauten Rennboliden abgelöst worden. Anscheinend wird der Ausstellungsraum in unregelmäßigen Zeitabschnitten neu bestückt. Wenn man sich in der Nähe befindet und über etwas Zeit verfügt, sollte man einen kurzen Blick riskieren. Den Ausstellungsraum findet man gleich kurz hinter dem Haupteingang in der ersten Durchfahrt rechts. Mal überraschen lassen...

von R.L.

Wegbeschreibung
HTW Campus Wilhelminenhof
Wilhelminenhofstraße 75A, 12459 Berlin-Oberschöneweide
Tram 27, 60, 67 Haltestelle Rathenaustr/HTW


Mein Wohnen in Berlin

Schreiben Sie uns Ihre Geschichte!

Egal wie kurz oder lang Sie in dieser Stadt leben, es ihr Zuhause ist – Ihre Geschichte interessiert uns. Auch Wohngeschichten ihrer Berliner Vorfahren sind es wert, aufgeschrieben und festgehalten zu werden.

weitere Infos