Parklandschaft am Krankenhaus Köpenick

Heilsame Erholung im Grünen

In der Nähe vom Müggelsee, zwischen Müggelschlößchenweg und der Straße nach Müggelheim, heute Müggelheimer Damm, öffnete am 3.1.1914 das „schönste Hospital des Deutschen Kaiserreichs“, wie die Presse damals verlauten ließ, seine Pforten, umgeben vom Köpenicker Forst.
In den Jahren 1926 bis 1928 wurde nach Plänen des Berliner Stadtgartendirektors Erwin Barth (1880-1933) ein wunderschöner Park, der axial zum Krankenhaus ausgerichtet ist, angelegt.
Blumenrabatten entstanden an den Seiten einer großen Spiel- und Liegewiese, aus einem modernen Springbrunnen sprudelt lustig Köpenicker Grundwasser.
Heute ist er nicht mehr direkt dem Krankenhaus zuzurechnen, er wurde in das moderne Wohnviertel nahe der Altstadt Köpenick integriert. Der alte Baumbestand blieb und spendet den ruhesuchenden Hauptstädtern und ihren Gästen auf zahlreichen Parkbänken Schatten, er ist zum Volkspark geworden.
Sein kleiner Bruder aber fügt sich wunderbar in das Krankenhausareal ein. Hier findet man Skulpturen, die die Schönheit des menschlichen Körpers betonen-eine Verbindung von Medizin und Kunst, deren heilsame Bedeutung vielerorts bekannt und beliebt ist, wie zum Beispiel auch in den Westendkliniken in Berlin, dort mit einer Dauerausstellung.
Der Neobarockstil der älteren Krankenhausbauten und die modernen Funktionsgebäude bilden mit dem alten ehrwürdigen Baumbestand eine wunderschöne Einheit.
Beide Parklandschaften bieten kranken wie auch gesunden Menschen Raum und Gelegenheit aufzuatmen. Ich ŝpaziere gern hier entlang und betrachte neugierig das Auf und Ab der Lebensgeister rund um das Krankenhaus. Freud und Leid liegen so oft direkt nebeneinander, Leben geht und Leben kommt.
Das quirrlige Leben an schönen Wochenenden, mit hochkonzentrierten Vätern, die ihrem Hobby des Modellflugzeugbaus nachgehen und endlich auch praktisch dem Nachwuchs präsentieren können, nehme ich gierig in mir auf und genieße dann die wohltuende Ruhe in der Nähe der über hundertjährigen Geschichte eines Kleinodes der deutschen Hauptstadt.

von U.L.

Wegbeschreibung
Bus 169, 269, X69, 165
Tram 27, 67